OHR-AKKUPUNKTUR

Die Ohrakupunktur ist eine Reflexzonentherapie, bei der durch Stich oder eine andere Manipulation ( Druck, Massage, Laser usw.) eines reflektorisch erregbaren Areals der Ohrmuschel ein energetischer und damit therapeutischer Effekt auf das Erfolgsorgan im Körper ausgelöst wird.
Schon die alten Ägypter und später andere Kulturen benutzten die Ohren um Krankheiten zu behandeln.

Das Besondere an der Ohrakupunktur ist neben der Vielfältigkeit der Behandlung die Unmittelbarkeit der Wirkung des hier ausgeübten Reizes. Sie ist zudem ungiftig und nebenwirkungsfrei.

Über das Ohr können sehr gut alle Schmerzen positiv beeinflusst werden bis hin zum kompletten Verschwinden. So z.B. bei Migäne, Spannungskopfschmerz, Herpes Zoster, Ischias, Neuralgien, nach Unfällen, rheumatische Schmerzen u.s.w. Aber auch bei Schwindel, Ängsten, Stottern, Konzentrationsmangel, Allergien, Asthma, Magen-Darm-Probleme u.s.w.

Besondere Bedeutung findet die Ohrakupunktur bei der Suchtbehandlung wie Essucht, Rauchen, Alkohol, Drogen, Medikamentenmissbrauch.